Feldwebeleignungstest, Tag 2

Am zweiten Tag wird es ernst. Ärztliche Untersuchung, Computertest und Sporttest stehen auf dem Plan. Das Ganze geht schon früh los, daher sollte man sich mit seinen Kameraden auf eine Zeit einigen, auf die der Wecker gestellt wird. Für uns war der erste Tagesordnungspunkt Frühstück um 6:00 Uhr. Zweckmäßig ist hier den Wecker auf fünf zu stellen, da hat man in der Regel ausreichend Zeit wach zu werden, sich zu duschen (Tip: auf jeden Fall! Ihr geht zum Arzt.), eine zu rauchen oder whatever und gemütlich zum Frühstück zu gehen. Hier kann es dann schon etwas hektischer werden. Die Truppenküche bei uns machte um Punkt sechs auf, um 6:25 Uhr sollten wir schon wieder parat stehen für die Eignungsfeststellung. Zeit gemütlich zu frühstücken bleibt definitiv nicht.

Zurück im Assessment Center wurden wir durch einen der zuständigen Feldwebel begrüßt, eingewiesen und aufgeteilt.

Tip: genau das machen, was gesagt wird. Ihr wollt das Donnerwetter nicht erleben, wenn ihr aufgerufen werdet, während ihr gerade auf eigene Faust rauchen oder Kaffe trinken gegangen seid. Wenn Wartezeiten anstehen kann man jederzeit freundlich fragen ob man kurz gehen kann, die Feldwebel wissen, wie viel Zeit ihr noch habt und geben euch problemlos grünes Licht, wenn es passt.

Um zügig durchzukommen gingen manche zuerst zum Arzt, der Rest erst zum Computertest, sodass keine langen Wartezeiten entstanden sind. Ich war zuerst mit dem Computertest dran. Wie bereits erwähnt hatte ich zwar etwas gelesen, was gefordert wird, hatte aber keine panische Vorbereitung auf den Test angefangen. Im Nachhinein betrachtet: braucht man auch nicht. Wer nicht völlig verblödet ist, schafft das. Der Test wird individuell auf den Bewerber angepasst, sodass meine Inhalte nicht zwingend bei anderen auftauchen müssen. Unter anderem hängen die Inhalte von der angestrebten Richtung ab, sodass ein IT Feldwebel Bewerber teilweise andere Inhalte hat als ein SanFw Bewerber wie ich. Getestet wurde deutsche Rechtschreibung, englisches Sprachverständnis, Mathe, Physik (Mechanik, Optik), Logik sowie Konzentrationsfähigkeit unter Stress. Zuletzt gab es noch ein paar Statements, die man mit „Trifft zu“ oder „Trifft nicht zu“ bewerten sollte. Hier wird die politische Meinung und das Privatleben des Bewerbers abgelopft. Alles in allem eine machbare Herausforderung, auf die es meiner Meinung nach keine Vorbereitung braucht.

Danach ging es zur ärztlichen Untersuchung. Wer schonmal eine Musterung mitgemacht hat: es ist genau wie damals. Erst wird man gemessen und gewogen, hat Gelegenheit fehlende oder neue Arztberichte abzugeben und gibt eine Urinprobe ab. Im Anschluss an diesen Teil geht man zum Hör- und Sehtest, letzterer beinhaltet räumliches und Farbsehen. Zum Schluss tritt man vor den Arzt, der einen von oben bis unten anguckt, nach familiären und eigenen Krankheiten befragt und kurz untersucht.

Tip: ehrlich sein. Hier zu lügen um eventuell besser gestuft zu werden kommt früher oder später raus und gereicht einem sicher nicht zum Vorteil.

Im Anschluss an die Untersuchung kam ich zurück zum begrüßenden Feldwebel, der mit mir meinen Bewerbungsbogen noch einmal durchgegangen ist um eventuelle Änderungen vorzunehmen. Schließlich war der Bogen vor einem dreiviertel Jahr ausgefüllt worden, da könnte sich durchaus das Ein oder Andere geändert haben.

Damit war der erste Teil abgeschlossen, es gab Mittagessen, eine halbe Stunde Zeit zum Umziehen und Antreten zum Sporttest. Der Sporttest war der Teil, vor dem ich persönlich den größten Respekt hatte. Als unsportlicher und unvorbereiteter Mensch war das das Einzige, was für mich wirklich schief gehen konnte.

Gefordert sind:

  • 11x10m Wendesprints, jeweils nach 20m am Startpunkt hinlegen und wieder aufstehen, maximal 60s
  • Klimmhang, mindestens 5s
  • 3km Ergometer fahren, maximal 6:30min

Zu meinem Erstaunen habe ich alle Disziplinen des Basis Fitness Test problemlos mit guten bis mittelmäßigen Ergebnissen abgeschlossen, dabei war ich nicht einmal der Schlechteste. Nach Abschluss der Übungen stand der restliche Tag zur freien Verfügung.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Feldwebeleignungstest, Tag 2

  1. Rena sagt:

    Bei den Sprjnts mit hinlegen hätte ich Probleme wieder mit meinem Kreislauf zusammen zu kommen. Der bleibt länger liegen. Klimmzüge (oder was da auch immer gefordert wurde) konnte ich noch nie

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: