Klausurenwoche 1 von 2, Teil 3

In wenigen Stunden steht die erste Biochemieklausur an. Ich bin vorbereitet, es fühlt sich aber nicht so an und ich hab abermals das Gefühl durchzufallen. Keine Ahnung, warum ich mich selbst immer so mies einschätze. Bislang ist noch jede Klausur gut gegangen, bei der ich sicher war versagt zu haben.
Vielleicht liegt es am teilweise unüberschaubaren Pensum für die Klausuren. Die Themenliste, die ich mir für Biochemie geschrieben habe, umfasst etwa 1,5 DIN A4 Seiten. Ich kann nicht alles davon en detail, manche Sachen habe ich auch bewusst nicht gelernt, in der Hoffnung, dass sie auch dieses Mal nicht abgefragt werden, weil ich die relevanten Inhalte sonst gar nicht geschafft hätte.

 

Überflüssig zu erwähnen, dass die Psych Klausur immer noch nicht zurück ist, trotz Versprechen. Aber was soll man auch erwarten? Immerhin hat er schon mal 10 Minuten vor dem falschen Raum auf uns gewartet, sich nicht gewundert, dass kein Student zum Seminar (Pflichtveranstaltung!) erscheint und ist gegangen. Wir standen 15 Minuten vor dem richtigen Raum und sind dann mal ins Sekretariat, das glücklicherweise noch besetzt war und den Prof anrufen konnte. War ein sehr kurzes Seminar…

Advertisements
Getaggt mit , , ,

4 Gedanken zu „Klausurenwoche 1 von 2, Teil 3

  1. Hermione sagt:

    Scheint ja nicht die hellste Zelle im Präparat zu sein… 😁

    Gefällt mir

  2. Hermione sagt:

    Ach so, und ich hoffe natürlich, dass die BC-Klausur gut gegangen ist!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: